08.10.2020 – Schwimmschule Spremberg erhält SchwimmGut-Zertifizierung

Meilenstein – Am 08.10.2020 konnte der Schwimmverein Spremberg seinen nächsten Meilenstein feiern: Unsere neugegründete Schwimmschule Spremberg wurde vom Landesschwimmverband Brandenburg e.V. mit dem “SchwimmGut”-Gütesiegel ausgezeichnet. Extra für diese besondere Ehrung konnten wir mit Hr. Rupieper (Präsident) und Fr. Nagel (Geschäftsführerin) begeisterte Vertreter des LSV Brandenburg e.V. in Spremberg begrüßen. Vielen Dank für den herzlichen und förderlichen Besuch. Das SchwimmGut-Zertifikat wird von den Fachverbänden im Deutschen Schwimmverband für eine hochwertige und nachhaltige Schwimmausbildung vergeben. Dass diese Auszeichnung von besonderer Bedeutung verdeutlicht die Tatsache, dass der Schwimmverein Spremberg 1921 e.V. damit neben erst drei weiteren Vereinen im gesamten Bundesland Brandenburg, mit diesem Gütesiegel zur Schwimmausbildung zertifiziert wurde. Die Auszeichnung unserer Schwimmschule mit diesem besonderen Gütesiegel impliziert die Qualifizierung unserer Übungsleiterinnen, die Wahl der Gruppengrößen, der Nachhaltigkeit des Angebotes, sowie die Struktur der Lehrpläne zum Erreichen des Lernziels für das Schwimmabzeichen Seepferdchen. Die Schwimmschule wird dazu im Rahmen eines Seepferdchen-Kurses zum Erlernen des Schwimmens für Kinder, ausschließlich im Alter von 4-5 Jahren, angeboten. Diese Altersbeschränkung ist bewusst gewählt. Einerseits bietet der Schwimmverein Spremberg damit eine Neuheit im Seepferdchenkursangebot der Stadt Spremberg und ermöglicht gleichermaßen mit dieser Ausbildung einer Vielzahl von Kindern das frühzeitige Erlernen der Schwimmfähigkeiten.

Alle Informationen finden Sie unter: http://schwimmverein-spremberg.de/angebote/schwimmschule/

Bildquelle: Martina Arlt (Lausitzer Rundschau)

26.09.2020 – 1. Einladungswettkampf Spremberg

Am 26.09.2020 war nun endlich so weit – unsere Nachwuchsschwimmer konnten an ihrem ersten Wettkampf nach einer 6-monatigen Pause teilnehmen. Der SV Spremberg 1921 e.V. war Ausrichter des 1. Einladungswettkampfes mit einem komplett neuen, umfänglichen Wettkampfprogramm. Unter Einhaltung eines genehmigten Hygienekonzeptes zur Wettkampfaustragung, nahmen auch die starken Nachwuchsschwimmer des BSG Stahl Eisenhüttenstadt e.V. als herzlich willkommende Gäste an unserem Wettkampf teil. Der SV Spremberg 1921 e.V. nahm erstmals mit einer noch nie dagewesenen Mannschaftsgröße in der Vereinsgeschichte an einem Wettkampf teil, denn insgesamt kämpften allein aus Spremberg 40 grandiose Sportler/innen in den Jahrgängen 2014 – 2009 um die begehrten Medaillen. Ingsgesamt erreichten wir 154 Podestplatzierungen, davon 61x Goldmedal-1622523_640, sowie 55x Silber medal-1622529_640 und 38x Bronze medal-1622549_640 bei 203 Einzelstarts, die in diesem Wettkampf mit dekorativen Medaillen belohnt wurden.

03.08. – 07.08.2020 – Sommer-Trainingslager Weißwasser

Endlich – mit großen Erwartungen und voller Vorfreude reisten wir vom 03.08. – 07.08.2020 für 1 Woche erstmalig in unser langersehntes Sommer-Trainingslager nach Weißwasser. Insgesamt 32 junge Nachwuchsschwimmer/innen des Schwimmverein Spremberg 1921 e.V. nahmen unter der Anleitung von 5 Trainer/innen an dieser sportbetonten Woche teil, die gleichermaßen den Startschuss für die neue Schwimmsaison 2020/21 geben sollte. Eine tolle, erlebnisreiche und sonnige Woche stand uns allen bevor, in der es neben den täglichen Schwimm- und Athletikeinheiten auch gleichermaßen zahlreiche Spiel- und Beschäftigungsmöglichkeiten auf dem Trainingsgelände für alle Teilnehmer gab.

Unsere tägliche An- und Abreise erfolgte mit einem großen Reisebus, was bei vielen unserer jüngsten Nachwuchsschwimmer schon für Begeisterung und Aufregung sorgte. Eine tolle Erfahrung für Viele, erstmals mit einer solch großen Mannschaft – geschlossen als -Team- zu einer Trainingsstätte zu reisen. Wir Danken an dieser Stelle der zuverlässigen Unterstützung von Hr. Groll und seinem Taxiunternehmen Schymanowkski und freuen uns auf eine weitere zukünftige Zusammenarbeit. Nach Ankunft stand am Vormittag täglich eine 2-stündige Athletikeinheit auf dem Trainingsprogramm die größtenteils in der Sporthalle absolviert wurden. Aber auch intensive Laufeinheiten auf dem Trainingsgelände an der frischen Luft konnten hier durchgeführt werden. Anschließend konnten unsere Trainingslagerteilnehmer beim täglich abwechslungsreichen Mittagessen in der Kantine ihren Energiespeicher auffüllen. Im Rahmen der Mittagspause waren nun Spaß und Erholung angesagt, denn es konnten nun die Spielplätze und die Seilrutschbahn genutzt werden, es wurden auch im Wald eine Bude gebaut und diverse Spielsportarten gespielt, oder einfach nur etwas die Ruhe genutzt und entspannt. Nach der Mittagspause stand nun unsere tägliche Schwimmeinheit im Freibadbecken von 1,5h auf dem Trainingsprogramm. Unter idealen Bedingungen auf der 25m-Bahn mit einem fantastischen Ausblick in die Natur absolvierten unsere kälteunempfindlichen Nachwuchsschwimmer unzählige Meter im Schwimmbecken. Bei idealen Bedingungen und heißem Sommerwetter konnten wir am Donnerstag und Freitag sogar 2 Schwimmeinheiten am Tag absolvieren, eine am Vormittag und eine am Nachmittag – wir hatten also richtiges “Schwimmtrainingslager-Feeling”. Am Mittwoch gab es am Vormittag eine Wanderung um den naheliegenden Braunsteich, die bei einer spannenden “Schnitzeljagd” mit großem Schatz für die Kinder begleitet wurde. Auch die Seepferdchen-Kids unser neugegründeten Schwimmschule kamen täglich nach Weißwasser und hatten eine Trainingseinheit vor Ort, die 5 von ihnen sogar mit dem Erwerb des Seepferdchenabzeichens abschließen konnten. Herzlichen Glückwunsch, ihr kleinen Raketen! Der letzte Trainingslagertag fand feierlich mit allen Familien, Eltern und Geschwisterkindern bei unserem traditionellen Abschlussfest seinen Ausklang. Bei einem gemeinsamen Grillabend, viel Badespaß und bestem Wetter konnten wir unsere einzigartige Trainingslagerwoche beenden.

Das war eine unvergessliche Trainingslagerwoche die unsere Erwartungen im Trainerteam bei weitem übertroffen hat, denn die Trainingsbedingungen waren sowohl für das Landtraining- als auch für die Schwimmeinheiten ideal. Wir bedanken uns bei allen Trainer/innen die täglich vor Ort waren, bei allen Betreuer/innen und Helfer/innen für die Unterstützung, bei unserem Busfahrer für die spaßigen Busreisen und bei allen Eltern für eure top-vorbereiteten Kids und die Mitwirkung beim gemeinsamen Abschlussfest. Dankeschön – Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr !

      

          

Beginn Saison 2020/21 – ab 10.08.2020

Werte Mitglieder im SV Spremberg 1921 e.V.,

ab 10.08.2019 starten wir in die Saison 2020/21. Aufgrund der Schließzeiten der Schwimmhalle im August trainieren wir vorerst an Land – also in der Sporthalle und auf dem Sportplatz.

Zeitraum: 10.08.2020 – 30.08.2020
Dienstag 11.08. / 18.08. / 25.08.: 15.30 – 17.00 Uhr
Donnerstag 13.08. / 20.08. / 27.08.: 15.00 – 16.30 Uhr
TG: ANF, WK1, LG1, LG2

Ab 31.08.2020 gilt: ∇ Die Einteilung der Trainingsgruppen ab August 2020: 

Also dann lasst uns loslegen – auf eine erlebnisreiche, spannende und erfolgreiche neue Saison!

 

Corona-Virus: Einstellung des Trainings- und Wettkampfbetriebes

Auf Grund der aktuellen Informationslage, offiziellen Empfehlungen des Deutschen Schwimmverbandes (DSV) und der letztendlichen Schließung der Schwimmhalle ab 14.03.2020, wird der Trainings- und Wettkampfbetrieb des SV Spremberg 1921 e.V. bis auf Weiteres eingestellt. 

Sobald es neue Informationen gibt die eine Fortsetzung des Trainingsbetriebs erlauben, teilen wir diese unverzüglich mit. Vielen Dank für Euer Verständnis!

Bildquelle: www.dsv.de

Informationen:

Vorstand – SV Spremberg 1921 e.V.

14.03.2020 – Lausitzer Mehrkämpfer (Jugend E-D) Spremberg

Der Vorstand und Verantwortliche des SV Spremberg 1921 e.V. haben sich dazu entschlossen den Wettkampf “Lausitzer Mehrkämpfer (Jugend E-D)” in Spremberg am 14.03.2020 aufgrund der aktuellen Informationslage zum Coronavirus und den Empfehlungen des DSV (Deutschen-Schwimmverbandes) vom 13.03.2020 abzusagen. Die teilnehmenden Vereine wurden dazu rechtzeitig informiert.

Wir bitten um Verständnis zu dieser Entscheidung!

29.02.2020 – Sängerpokal Finsterwalde

Am 29.02.2020 trafen sich 145 Sportler aus 7 Vereinen zum traditionellen Sängerpokal in Finsterwalde. Für die Jüngsten unseres Spremberger Schwimmnachwuchs ging es hier vorallem um wertvolle Wettkampferfahrung, denn es standen erstmals die 50m-Strecke in den Gesamtlagen im Jahrgang 2012 auf dem Wettkampfprogramm. Ingsgesamt erreichten 14 Spremberger Nachwuchsschwimmer/innen und Teilnehmer/innen vorrangig in den Jahrgängen 2012 – 2009 insgesamt 37 Podestplatzierungen, davon 11x Goldmedal-1622523_640, sowie 17x Silber medal-1622529_640 und 9x Bronze medal-1622549_640, die in diesem Wettkampf mit dekorativen Medaillen belohnt wurden. Dieses hervorragende Mannschaftsergebnis wurde durch den Gewinn eines Sängerpokals  durch Simon Petrick (Jg.10) aufgrund seiner außerordentlichen Leistungen an diesem Wettkampftag gekrönt. DIese Mannschafts- und Einzelleistungen sind besonders hervorzuheben, denn die Sportler wurden in diesem Wettkampf oftmals gemeinsam in einer Altersklasse (AK) gewertet.

Erfolgreichste Teilnehmerin des SV Spremberg 1921 e.V. in den Einzelwertungen war an diesem Wettkampftag Alina Warmo (Jg.12). Mit 3x Platz 1 und 1x Platz 2, sowie drei neuen persönlichen Bestzeiten (PBZ) präsentierte sich Alina in einer herausragenden Form. Dem kaum in etwas nach stand Levi Richter (Jg.09), der mit 3x Platz 1 ganz oben auf dem Siegerpodest stand. Weiterhin erkämpften Tom Otto Jannack (Jg.12) 2x Platz 1 und 2x Platz 2 mit PBZ auf allen Wettkampfstrecken, sowie Mattheo Winderlich (Jg.09) mit 2x Platz 1 und 1x Platz 1 starke Podestplatzierungen. Matilda Winderlich (Jg.09) erreichte 1x den 1. Platz, sowie 3x Platz 2 und absolvierte dabei ebenso wie ihr Zwillingsbruder Mattheo die Königsdisziplin 400m-Lagen in einem Wettkampf. Ebenso vier Podestplatzierungen erreichten in einem starken Wettkampf Anny Birk (Jg.12) mit 3x Platz 2 und 1x Platz 2, wobei Anny sogar auf allen Wettkampfstrecken neue PBZ aufstellen konnte, sowie Lucian Gabriel Winkler (Jg.12) mit 1x Platz 2 und 3x Platz 3. Simon Petrick (Jg.10) musste sich gegen die jahrgangsälteren in den Einzeldisziplinen durchsetzen und erkämpfte dabei dennoch mit tollen Leistungen 3x den 2. Platz. Jeweils zwei Podestplatzierungen erreichten weiterhin Cornelia Koch (Jg.75) und Gianhu Nguyen (Jg.12) mit jeweils 1x Platz 2 und 3, sowie Robin Herzog (Jg.12) mit 2x Platz 3. Außerdem konnte sich Paul Eichberger (Jg.11) für seine nennenswerten Trainingsfortschritte mit 1x Platz 2 in der Einzelwertung mit Silber belohnen. Weiterhin nahmen Gina Joline Bartsch (Jg.10) und Elena Möbius (Jg.05) teil, wobei beide oftmals nur knapp das Siegerpodest verpassten.

Im abschließenden Staffelwettkampf über 4 x 25 La  erreichte unsere 1. Mannschaft in der Besetzung Paul Eichberger/Alina Warmo/Anny Birk/Tom Otto Jannack einen völlig überraschenden 3. Platz! Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer, besondere Glückwünsche an alle Medaillengewinner und ein Extra-Lob für den Pokalsieger Simon Petrick (Jg.10)! Danke an die mitgereisten, lautstarken und unterstützenden Eltern sowie Wettkampfrichter – Weiter so!