02.-03.07.2022 – Kinder- und Jugendsportspiele + LM (Langbahn) Brandenburg a.d.H.

Vom 02.07. – 03.07.2022 fand der Saisonabschluss 2021/22 mit den Kinder- und Jugendsportspielen (KJSS) + Landesmeisterschaften Brandenburg auf der Langbahn (50m-Bahn) in Brandenburg a.d.H. statt. Ein absolut hochklassiger Wettkampf, denn die Kinder– und Jugendsportspiele auf Landesebene werden alle zwei Jahre ausgerichtet. In diesem Jahr fand dieser Wettkampf in Kombination mit den Landesmeisterschaften für Brandenburg auf der 50m-Bahn statt. Die Meisterschaften fanden im Marienbad Brandenburg a.d.H. statt, in einer multifunktionalen Schwimmhalle dessen 50m-Hallenbereich sowohl als Hallenbad, als auch als Freibadschwimmbecken genutzt werden kann, denn das Dach kann bei Bedarf vollständig geöffnet werden. Erstaunlich, welch tolle und zukunftsorientierte Hallenbäder unser Bundesland zu bieten hat. Bei den hochsommerlichen Temperaturen am Wochenende fand der Wettkampf selbstverständlich als Freibadwettkampf statt. Der Schwimmverein Spremberg 1921 e.V. ging mit einer Mannschaft aus 12 auserwählten Nachwuchsschwimmer/innen aus den Leistungs- und Wettkampfgruppen in Brandenburg a.d.H. an den Start. Nach einer langen, kraftraubenden Saison hieß es nun sich gegen die besten Sportler/innen unseres Bundeslandes auf der Langbahn zu beweisen, persönliche Rekorde aufzustellen und mit neuen Bestzeiten wohlmöglich einen begehrten Platz auf dem Siegertreppchen zu erreichen. Dies ist den Spremberger Nachwuchschwimmer/innen in herausragender Art und Weise gelungen! Insgesamt konnten bei den diesjährigen Landesmeisterschaften (Langbahn) starke 40 Podestplatzierungen erreicht werden, davon 5 Landesmeistertitel (Goldmedal-1622523_640), sowie 15 Vize-Landesmeistertitel (Silber medal-1622529_640) und 20x Bronze medal-1622549_640. Dem nicht genug, konnten erstmals alle Teilnehmer/innen mindestens einmal auf der Siegerpodest klettern und einer der begehrten Medaillen gewinnen. Hinzu kommen zahlreiche Top-6-Platzierungen in einem starken Teilnehmerfeld, die bis zu dieser Platzierung mit Urkunden geehrt wurden.

Erfolgreichster Teilnehmer wurde wie schon bei den Kurzbahn-Landesmeisterschaften Mattheo Winderlich (Jg.2009), mit jeweils zwei Landesmeister – und Vizelandesmeistertiteln, sowie 1x Platz 3. Dabei stellte er einen neuen Vereinsrekord über 800m Freistil auf. Das gleiche “Lange-Strecken-Wettkampfprogramm” absolvierte auch unsere neue Schwimmerin Sophia Maurer (Jg.2009), die mit beeindruckenden Zeiten 1x Landesmeisterin, 3x Vize-Landesmeisterin und 1x Platz 3 erkämpfte. Dabei konnte sie sogar neue Vereinsrekorde über 1.500m, 800m und 200m Freistil verbessern, die teilweise bislang von 16/17-jährigen Sportlerinnen gehalten wurden. Ebenfalls erstmal zu Landesmeistern kürten sich Tom Otto Jannack (Jg.2012) mit weiteren 3x Platz 3 auf dem Siegerpodest gegen starke Konkurrenz, sowie Gina Joline Bartsch (Jg.2010) mit weiteren 2x Platz 3. Einen starken Wettkampf absolvierte auch Simon Petrick (Jg.2010), der insgesamt 5 Medaillen erkämpfen konnte, wovon 2 Vize-Landesmeistertitel und 3x der 3. Platz zu Buche standen. Dramatisch und gleichermaßen umso wertvoller war hier sein Vize-Landesmeistertitel über 100B, wobei Platz 1-3 nicht einmal eine Sekunde voneinander trennten. Levi Richter (Jg.2009) erreichte insbesondere über seine Paradestrecken Schmetterling 2 Vize-Landesmeistertitel, sowie 2x Platz 3. Elena Möbius (Jg.2005) konnte gegen teils starke Konkurrenz 2x Silber und 1x Bronze gewinnen. Und auch unsere 2012-er Mädchen dessen Jahrgang der jüngste zugelassene für dieses Wettkampfwochenende war, konnten sich gegen ihre starken Konkurrentinnen in diesem Jahrgang behaupten, in dem teilweise über 15 Meldungen für eine Wettkampfstrecke waren. Hier konnten sowohl Anny Birk (Jg.2012) als auch Alina Warmo (Jg.2012) jeweils 1x einen Vizelandesmeisteritel und 1x Platz 3 erreichen, sowie Gianhu Nguyen (Jg.2012) ebenfalls einen tollen 3x Platz auf dem Siegerpodest. Im Rennen seines Lebens konnte Hugo Möbius (Jg.2011) einen überraschenden Vize-Landesmeistertitel über 400F erkämpfen. Auch unsere Staffelmeldungen in der Wertungsklasse 2012-2008 waren erfolgreich, denn sowohl die Jungenstaffel über 4x 100 La (Tom, Simon, Levi, Mattheo) und 4x 100 F (Levi, Simon, Hugo, Mattheo) konnten Bronze gewinnen, als auch die Mädchen über 4x 100 F (Sophia, Gina, Anny, Matilda).

Damit sollten dies die erfolgreichsten Landesmeisterschaften der Vereinsgeschichte gewesen sein! Ein Zeichen, für die gute Vereinsarbeit der Verantwortlichen Funktionäre und Trainer in der leistungsorientierten Förderung der Kinder und Jugendlichen in Spremberg. Als verhältnismäßig kleiner Landesleistungsstützpunkt gegenüber den großen Vereinen aus Potsdam und Cottbus ist dieses Vereinsergebnis ein historisches und gleichzeitig eine Auszeichnung für unsere Stadt Spremberg. Ein abschließendes -Dankeschön- an alle mitwirkende Trainer/innen, Helfer/innen, Förderer, Sponsoren und Unterstützer. Ein herzliches Dankeschön an alle Helfer an diesen beiden Tagen, sowie allen Mamas und Papas, Großeltern und Geschwistern die den Schwimmverein Spremberg unterstützt haben. Wir sind stolz auf eure Leistungen!

26.09.2020 – 1. Einladungswettkampf Spremberg

Am 26.09.2020 war nun endlich so weit – unsere Nachwuchsschwimmer konnten an ihrem ersten Wettkampf nach einer 6-monatigen Pause teilnehmen. Der SV Spremberg 1921 e.V. war Ausrichter des 1. Einladungswettkampfes mit einem komplett neuen, umfänglichen Wettkampfprogramm. Unter Einhaltung eines genehmigten Hygienekonzeptes zur Wettkampfaustragung, nahmen auch die starken Nachwuchsschwimmer des BSG Stahl Eisenhüttenstadt e.V. als herzlich willkommende Gäste an unserem Wettkampf teil. Der SV Spremberg 1921 e.V. nahm erstmals mit einer noch nie dagewesenen Mannschaftsgröße in der Vereinsgeschichte an einem Wettkampf teil, denn insgesamt kämpften allein aus Spremberg 40 grandiose Sportler/innen in den Jahrgängen 2014 – 2009 um die begehrten Medaillen. Ingsgesamt erreichten wir 154 Podestplatzierungen, davon 61x Goldmedal-1622523_640, sowie 55x Silber medal-1622529_640 und 38x Bronze medal-1622549_640 bei 203 Einzelstarts, die in diesem Wettkampf mit dekorativen Medaillen belohnt wurden.

03.08. – 07.08.2020 – Sommer-Trainingslager Weißwasser

Endlich – mit großen Erwartungen und voller Vorfreude reisten wir vom 03.08. – 07.08.2020 für 1 Woche erstmalig in unser langersehntes Sommer-Trainingslager nach Weißwasser. Insgesamt 32 junge Nachwuchsschwimmer/innen des Schwimmverein Spremberg 1921 e.V. nahmen unter der Anleitung von 5 Trainer/innen an dieser sportbetonten Woche teil, die gleichermaßen den Startschuss für die neue Schwimmsaison 2020/21 geben sollte. Eine tolle, erlebnisreiche und sonnige Woche stand uns allen bevor, in der es neben den täglichen Schwimm- und Athletikeinheiten auch gleichermaßen zahlreiche Spiel- und Beschäftigungsmöglichkeiten auf dem Trainingsgelände für alle Teilnehmer gab.

Unsere tägliche An- und Abreise erfolgte mit einem großen Reisebus, was bei vielen unserer jüngsten Nachwuchsschwimmer schon für Begeisterung und Aufregung sorgte. Eine tolle Erfahrung für Viele, erstmals mit einer solch großen Mannschaft – geschlossen als -Team- zu einer Trainingsstätte zu reisen. Wir Danken an dieser Stelle der zuverlässigen Unterstützung von Hr. Groll und seinem Taxiunternehmen Schymanowkski und freuen uns auf eine weitere zukünftige Zusammenarbeit. Nach Ankunft stand am Vormittag täglich eine 2-stündige Athletikeinheit auf dem Trainingsprogramm die größtenteils in der Sporthalle absolviert wurden. Aber auch intensive Laufeinheiten auf dem Trainingsgelände an der frischen Luft konnten hier durchgeführt werden. Anschließend konnten unsere Trainingslagerteilnehmer beim täglich abwechslungsreichen Mittagessen in der Kantine ihren Energiespeicher auffüllen. Im Rahmen der Mittagspause waren nun Spaß und Erholung angesagt, denn es konnten nun die Spielplätze und die Seilrutschbahn genutzt werden, es wurden auch im Wald eine Bude gebaut und diverse Spielsportarten gespielt, oder einfach nur etwas die Ruhe genutzt und entspannt. Nach der Mittagspause stand nun unsere tägliche Schwimmeinheit im Freibadbecken von 1,5h auf dem Trainingsprogramm. Unter idealen Bedingungen auf der 25m-Bahn mit einem fantastischen Ausblick in die Natur absolvierten unsere kälteunempfindlichen Nachwuchsschwimmer unzählige Meter im Schwimmbecken. Bei idealen Bedingungen und heißem Sommerwetter konnten wir am Donnerstag und Freitag sogar 2 Schwimmeinheiten am Tag absolvieren, eine am Vormittag und eine am Nachmittag – wir hatten also richtiges “Schwimmtrainingslager-Feeling”. Am Mittwoch gab es am Vormittag eine Wanderung um den naheliegenden Braunsteich, die bei einer spannenden “Schnitzeljagd” mit großem Schatz für die Kinder begleitet wurde. Auch die Seepferdchen-Kids unser neugegründeten Schwimmschule kamen täglich nach Weißwasser und hatten eine Trainingseinheit vor Ort, die 5 von ihnen sogar mit dem Erwerb des Seepferdchenabzeichens abschließen konnten. Herzlichen Glückwunsch, ihr kleinen Raketen! Der letzte Trainingslagertag fand feierlich mit allen Familien, Eltern und Geschwisterkindern bei unserem traditionellen Abschlussfest seinen Ausklang. Bei einem gemeinsamen Grillabend, viel Badespaß und bestem Wetter konnten wir unsere einzigartige Trainingslagerwoche beenden.

Das war eine unvergessliche Trainingslagerwoche die unsere Erwartungen im Trainerteam bei weitem übertroffen hat, denn die Trainingsbedingungen waren sowohl für das Landtraining- als auch für die Schwimmeinheiten ideal. Wir bedanken uns bei allen Trainer/innen die täglich vor Ort waren, bei allen Betreuer/innen und Helfer/innen für die Unterstützung, bei unserem Busfahrer für die spaßigen Busreisen und bei allen Eltern für eure top-vorbereiteten Kids und die Mitwirkung beim gemeinsamen Abschlussfest. Dankeschön – Wir freuen uns schon auf nächstes Jahr !

      

          

Schwimmverein Spremberg 1921 e.V. ehrt seinen Nachwuchslandeskader (NLK)

Für hervorragende Leistungen im Schwimmsport ehrte der Schwimmverein Spremberg 1921 e.V. seine 4 Nachwuchslandeskadersportler/innen für die Saison 2019/20. Alle 4 Kadersportler/innen knackten die vorgegebenen Kaderzeiten des Landeschwimmverband Brandenburg in den jeweiligen Altersklassen und gehören in der laufenden Saison 2019/20 dem Nachwuchslandeskader (NLK) Brandenburg an. Neben den auszeichnenden Urkunden gab es für jeden noch den “vereinsinternen” Landeskaderpokal für diese ausgezeichnete sportliche Leistung.

Zu den vereinseigenen Kadersportler/innen gehören: Henrijette Kobus (AK 7), Alina Warmo (AK 7), Gianhu Nguyen (AK 7), die allesamt bereits mit einem Jahr jünger die vorgegebenen Kadernormen der AK 8 erreichten, sowie Simon Petrick (AK 9).

Herzlichen Glückwunsch, weiter so !

Schwimmverein Spremberg 1921 e.V. ehrt seinen Nachwuchslandeskader (NLK)

Für hervorragende Leistungen im Schwimmsport ehrte der Schwimmverein Spremberg 1921 e.V. seine 7 Nachwuchslandeskadersportler/innen für die Saison 2018/19. Alle 7 Kadersportler/innen knackten die vorgegebenen Kaderzeiten des Landeschwimmverband Brandenburg in den jeweiligen Altersklassen und gehören in der laufenden Saison 2018/19 dem Nachwuchslandeskader (NLK) Brandenburg an. Neben den auszeichnenden Urkunden gab es für jeden noch den “vereinsinternen” Landeskaderpokal für diese ausgezeichnete sportliche Leistung.

Zu den vereinseigenen Kadersportler/innen gehören: Henrijette Kobus (AK 8), die als einzige im ganzen Bundesland Brandenburg mit 6 Jahren bereits die geforderten Landes-Kaderzeiten der 8-jährigen unterbieten konnte, Gina-Joline Bartsch (AK 8), Simon Petrick (AK 8), Levi Richter (AK 9), Mattheo Winderlich (AK 9), Isabel Funke die auf dem Bild leider krankheitsbedingt fehlt (AK 9) und Matilda Winderlich (AK 9).

Herzlichen Glückwunsch, weiter so !